Wichtige Informationen zu Spamnachrichten und Phishing-E-Mails von noma-med

von Meik Schneider (Taylerspoint)

Leider werden aktuell im Namen von noma-med bzw. unseren Mitarbeitern Spamnachrichten und Phishing-E-Mails an unsere Kunden und Partner verschickt. Hierfür möchten wir uns in aller Form entschuldigen!
Der „Übeltäter“ nennt sich Emotet. Die Schadsoftware hat weltweit viele IT-Systeme angegriffen. Darunter große Deutsche Firmen. Auch wir wurden leider nicht verschont.

Ausführliche Informationen zu der Schadsoftware hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zusammengestellt: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Service/Aktuell/Informationen/Artikel/emotet.html

Wir empfehlen Ihnen beim Öffnen von E-Mails und E-Mail-Anhängen größte Aufmerksamkeit walten zu lassen. Auch bei Nachrichten von bekannten Absendern wie Freunde, Familie oder uns sollten Sie immer zweimal überprüfen, ob es sich nicht um „Emotet“ handelt.

So erkennen Sie, dass die E-Mail wirklich von noma-med kommt:

  • Wir versenden seit Oktober unsere E-Mails grundsätzlich als sichere und verschlüsselte E-Mail.
  • Von noma-med erhalten Sie nur E-Mail-Anhänge im PDF-Format. Word-, Excel oder .zip-Dateien werden von uns nicht verschickt.
  • Der Absender hat immer am Ende seiner E-Mail @nomamed.de ohne Erweiterungen stehen und eine Signatur mit unserem Firmennamen, Adresse und unserer Telefonnummer beginnend mit 05127.

Unsere DHL-Versandbestätigungen mit dem Link auf die DHL-Sendungsverfolgung oder Bestelleingangsbestätigen unseres Onlineshops werden immer ohne E-Mail-Anhang verschickt. 

Sollten Sie nicht sicher sein, ob die erhaltene Nachricht wirklich von uns kommt, rufen Sie uns bitte an. Wir sind gerne für Sie da.

Weitere Informationen zu Gefahren im E-Mail-Posteingang finden Sie unter: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Service/Aktuell/Informationen/Artikel/email_phishing_bankbetrug.html

Zurück