Pflegehilfsmittel

Pflegehilfsmittel zum Verbrauch bei noma-med bequem beantragen und bestellen.

Kostenlos, bequem und hochwertig - das ist das PflegePaket von noma-med - für die private Pflege zuhause! Und Sie sparen bis zu 480 Euro pro Jahr an Pflegehilfsmittel.

Wichtige Fragen und Informationen für Ihre individuellen Pflegehilfsmittel:

> Was sind Pflegehilfsmittel zum Verbrauch?
> Wer hat Anspruch auf Pflegehilfsmittel?
> Wer kommt für die Kosten der Pflegehilfsmittel auf?
> Wie erfolgt die Kostenübernahme durch die Pflegekasse?
> Wie bekomme ich meine Pflegehilfsmittel kostenlos?
> Wie lange wird der Bezug der Pflegehilfsmittel genehmigt?
> Wie kann ich mein PflegePaket wechseln?
> Wie werden Pflegehilfsmittel bei Privatversicherten übernommen?

Was sind Pflegehilfsmittel zum Verbrauch?

Der Gesetzgeber möchte mit dem kostenlosen Bezug von Pflegehilfsmittel zum Verbrauch die häusliche Versorgung von Pflegebedürftigen durch Angehörige unterstützen und erleichtern. Die Gesundheit der Pflegebedürftigen, deren Familienangehörigen und anderen Pflegepersonen steht dabei im Mittelpunkt und soll geschützt werden.

Grundlage für die Erstattung von Pflegehilfsmittel ist das Sozialgesetzbuch XI (SGB XI). In diesem ist unter § 40 Abs. 1 SGB XI der Anspruch und die Notwendigkeit von Pflegehilfsmittel beschrieben und unter § 40 Abs. 2 SGB XI der monatliche Höchstbetrag der Kostenübernahme geregelt.

Übernommen werden folgende Pflegehilfsmittel:

> Bettschutzeinlagen
> Einmalhandschuhe
> Händedesinfektionsmittel
> Flächendesinfektionsmittel
> Schutzschürzen
> Mundschutz (bei Infektionskrankheiten)

Wer hat Anspruch auf Pflegehilfsmittel?

Die Pflegekasse ist nicht verpflichtet, die Kosten für Pflegehilfsmittel zu übernehmen. Jeder Antrag auf die Erstattung von Pflegehilfsmittel wird von der Pflegekasse geprüft und individuell entschieden. Ihre konkrete Pflegesituation ist hierbei für die Entscheidung der Pflegekasse maßgeblich.

Um eine positive Entscheidung der Pflegekasse auf Erstattung von Pflegehilfsmittel zu erhalten, sollten folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

> Mindestens der Pflegegrad 0 wurde bereits bewilligt

> Die pflegebedürftige Person wird ausschließlich von einer oder mehreren Privatpersonen
   gepflegt. Das können neben Angehörige auch Freunde und Bekannte sein. Ein
   Pflegedienst ist nicht beauftragt. Es wird nur Pflegegeld § 37 SGB XI in Anspruch
   genommen.

   oder

> Angehörige und ein Pflegedienst teilen sich die Pflege der pflegebedürftigen Person. Der
   Pflegedienst bringt dabei seine Pflegehilfsmittel selber mit. Die Angehörigen erhalten
   eine Erstattung der Pflegehilfsmittel von der Pflegekasse.

Wer kommt für die Kosten der Pflegehilfsmittel auf?

Die Pflegekasse ist nicht verpflichtet, die Kosten für Pflegehilfsmittel zu übernehmen. Jedoch kann eine Erstattung beantragt werden. Nach Prüfung und Genehmigung durch die Pflegekasse werden die Pflegehilfsmittel von der Pflegekasse übernommen.


Wie erfolgt die Kostenübernahme durch die Pflegekasse?

Sie müssen sich um nichts kümmern! noma-med rechnet die Pflegehilfsmittel nach Genehmigung der Pflegekasse direkt ab. Die Pflegehilfsmittel (PflegePaket) sind für Sie kostenlos. Die Pflegekasse übernimmt max. 480 Euro pro Jahr (40 Euro pro Monat).

Die Lieferung erfolgt frei Haus per DHL.


Wie bekomme ich meine Pflegehilfsmittel kostenlos?

Sie haben mindestens den Pflegegrad 0? Dann bestellen Sie Ihr Pflegepaket kostenlos.

Und so gehts:

> Online
1. Wählen Sie Ihr gewünschtes Pflegepaket aus. 
    >> Übersicht Pflegepakete

2. Bestellen Sie das Pflegepaket online unter Vorbehalt der Kostenübernahme durch
    die Pflegekasse.
3. Sie erhalten von uns den Antrag auf Erstattung der Kosten für das Pflegepaket
    (Anlage 4 - Antrag auf Kostenübernahme durch die Pflegekasse) per E-Mail.
4. Füllen Sie den Antrag auf Erstattung der Kosten für das Pflegepaket aus
    (Anlage 4 - Antrag auf Kostenübernahme durch die Pflegekasse).
5. Senden Sie den Antrag auf Kostenerstattung per Post an uns.
6. Wir werden den Antrag zur Genehmigung an die Pflegekasse weiterleiten.
7. Die Pflegekasse prüft Ihren Antrag auf Kostenerstattung.
8. Nach Genehmigung erhalten Sie Ihr Pflegepaket kostenlos jeden Monat
    per DHL.


> Per Post
1. Wählen Sie Ihr gewünschtes Pflegepaket aus. 
    >> Übersicht Pflegepakete
2. Bestellen Sie das Pflegepaket über unser Bestellformular.
    >> zum Bestellformular
3. Füllen Sie den Antrag auf Erstattung der Kosten für das Pflegepaket
    und das Bestellformular aus.
    >> zum Bestellformular und Antrag auf Kostenerstattung
4. Senden Sie das Bestellformular und den Antrag auf Erstattung per Post an
    noma-med GmbH, Kreuzacker 2, 31177 Harsum.
5. Wir werden den Antrag zur Genehmigung an die Pflegekasse weiterleiten.
6. Die Pflegekasse prüft Ihren Antrag auf Kostenerstattung.
7. Nach Genehmigung erhalten Sie Ihr Pflegepaket kostenlos jeden Monat
    per DHL.

Sie haben nicht die Möglichkeit die Anträge auszudrucken? Kein Problem. Fordern Sie noch heute unsere Informationsunterlagen zum Pflegepaket mit allen Anträgen und Unterlagen an.

> Kontakt zu unserem Kundenservice


Wie lange wird der Bezug der Pflegehilfsmittel genehmigt?

In der Regel genehmigt die Pflegekasse die Pflegehilfsmittel bis auf Widerruf. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir Sie rechtzeitig informieren, wenn die Genehmigung ausläuft.

Wie kann ich mein Pflegepaket wechseln?

Bei noma-med stehen Ihnen verschiedene PflegePakete zur Verfügung.  >> Übersicht Pflegepaket

In der Regel erhalten Sie jeden Monat automatisch die von Ihnen benötigten und von der Pflegekasse genehmigten Pflegehilfsmittel im Pflegepaket per DHL. Benötigen Sie einmal ein anderes Pflegepaket? Dann sprechen Sie uns bitte rechtzeitig an. Wir werden versuchen, Ihren Wünschen gerecht zu werden und Ihr Pflegepaket entsprechend umstellen.

Wie werden Pflegehilfsmittel bei Privatversicherten übernommen?

Sie sind privat krankenversichert? Dann übernimmt die Pflegekasse Ihrer privaten Krankenversicherung die Kosten. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer privaten Krankenkasse. Nach Kostenzusage bestellen Sie Ihr PflegePaket ganz einfach auf Rechnung und reichen diese direkt bei Ihrer privaten Krankenversicherung ein.

Und so gehts:

> Online

1. Erkundigen Sie sich bei Ihrer privaten Krankenversicherung.
2. Wählen Sie Ihr gewünschtes Pflegepaket aus. 
    >> Übersicht Pflegepakete

3. Bestellen Sie Ihr gewünschtes Pflegepaket online auf Rechnung.
4. Nach Erhalt des PflegePakets bezahlen Sie die Rechnung
    direkt an noma-med und reichen die Rechnung an Ihre private
    Krankenversicherung ein.

> Per Post
1. Erkundigen Sie sich bei Ihrer privaten Krankenversicherung.
2. Wählen Sie Ihr gewünschtes Pflegepaket aus. 
    >> Übersicht Pflegepakete

3. Bestellen Sie das Pflegepaket über unser Bestellformular
    auf Rechnung.
4. Nach Erhalt des Pflegepakets bezahlen Sie die Rechnung
    direkt an uns und reichen die Rechnung an Ihre private
    Krankenversicherung ein.

Sie haben nicht die Möglichkeit die Anträge auszudrucken? Kein Problem. Fordern Sie noch heute unsere Informationsunterlagen zum Pflegepaket mit allen Unterlagen an.

> Kontakt zu unserem Kundenservice

Zuletzt angesehen